Prototyp für neue Fracture-Methode

Heute zeige ich einen neuen Ansatz zur Erzeugung von realistischen Bruchkanten in Festkörpern. Diese Methode weist nicht die Nachteile von Voronoi-Zellen auf, welche ja durch ihre geraden Kanten gekennzeichnet sind und dadurch immer künstlich wirken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>