Micro Displacement – Unbegrenztes Detail jetzt auch offiziell möglich

Blender bekommt wieder einmal ein neues spektakuläres Feature spendiert, welches Oberflächen in nahezu unbegrenztem Detailgrad zu erzeugen erlaubt. Während des Renderings werden hierbei geometrische Oberflächen selbstständig adaptiv unterteilt, sodass hochauflösende Texturen zur Verformung der Oberflächen eingesetzt werden können. Damit sind jetzt Displacement-Auflösungen möglich, die man bisher nur von proprietären Renderern und aus Hollywood-Produktionen kannte. Der Hobby-3D-Artist bekommt somit nun kostenlos dieselben Möglichkeiten an die Hand, die früher nur der Filmindustrie vorbehalten waren.

Jene die mir folgen, werden sich an meine älteren Mond-Animationen erinnern, dieses habe ich mit der neuen Technik erneut gerendert. Der gesteigerte Detailgrad ist deutlich sichtbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>