Einsturzsimulation des Pyne Gould-Gebäudes in Neuseeland

Hier ist wieder ein Einblick in meine Forschungsarbeit für Inachus. Simuliert wurde als Validierungsfall das Pyne Gould-Gebäude, welches durch das Christchurch-Erdbeben von 2011 zerstört wurde. Im zweiten Teil des Videos wird eine Echtzeit-basierende Anwendung vorgeführt, die zeigt, auf welche Weise man solche Simulationen auch für Trainingszwecke einsetzen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>