Fahrendes und gleichzeitig zerstörbares Auto

Zum ersten Mal habe ich den Bullet Constraints Builder (BCB) nicht zur Simulation von Gebäudeeinstürzen benutzt, sondern um ein Fahrzeug damit zu simulieren. Das Auto basiert auf dem originalem FEM 3D-Modell des Herstellers für LS-DYNA, somit ist eine authentische Grundstruktur zur Simulation gegeben.

Neu beim BCB ist außerdem, dass nun bereits vorhandene Constraints eines Rigs übernommen werden können und dadurch die Konstruktion von mechanisch beweglichen Teilen wie drehbaren Rädern deutlich vereinfacht wird.

Insbesondere beim Arbeiten mit dem Fracture Modifier (FM), der alle Elemente naturgemäß in ein einzelnes, großes Simulationsobjekt zusammenfasst, gehen vorher vorhandene Constraints normalerweise verloren. Der BCB hingegen erkennt diese Abhängigkeiten und kopiert sie zusätzlich mit in das FM-Objekt.

Der Vortrieb des Fahrzeugs erfolgt durch zwei Motor-Constraints, welche auf drehbaren Achsen die Hinterräder antreiben. (Eigentlich hat dieses Auto Vorderradantrieb, aber wir wollen mal nicht so genau sein. ;)) Alles Weitere passiert dann als Resultat der natürlichen physikalischen Gesetze.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>